Willkommen! Leider wird Ihr Browser nicht mehr unterstützt. Um den vollen Funktionsumfang der Seite nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die neueste Version z.B. von Microsoft Edge, Firefox, Safari oder Chrome zu verwenden.

Wählen Sie Marke und Land aus

Sprache wählen

Raumsituation mit großen Rohrleitungen aus Edelstahl

Ratgeber Technische Isolierung mit Aluminium-Klebebändern von Coroplast Tape

Aluminium-Klebebänder sind für die Technische Isolierung unverzichtbar. Sie wollen Fugen zwischen Dämmstoffen wirkungsvoll abdichten, damit weder Kälte eindringen noch Wärme entweichen kann? Oder Sie benötigen zuverlässige Feuchtigkeits- und Dampfsperren für Lüftungskanäle und Rohrleitungen? Aluminium-Klebebänder von Coroplast Tape setzen in der Bauindustrie seit Jahrzehnten Standards. Hier erfahren Sie, welche Klebelösungen sich für Ihr Anwendungsfeld am besten eignen und worauf es bei der Verarbeitung ankommt.

Anwendungen und Eigenschaften Erst Aluminium-Klebebänder vervollständigen die effektive Technische Isolierung

Die Qualität des eingesetzten Klebebands entscheidet darüber, ob es gelingt, Stöße und Fugen zuverlässig gegen Luft und Feuchtigkeit abzudichten. Die Verklebungen müssen genauso lange funktionieren, wie die Bauteile, auf denen sie aufgebracht wurden – und das auch unter schwierigen Bedingungen.

Aluminium-Klebebänder mit den erforderlichen Eigenschaften

Selbstklebende Reinaluminium-Klebebänder von Coroplast Tape sind langlebig und ebenso kälte- wie hitzebeständig. Sie verfügen sowohl über eine starke Klebkraft als auch eine hohe Scherfestigkeit. Darüber hinaus werden unsere Klebelösungen vom Bauhandwerk geschätzt, weil sie sich auch bei niedrigen Temperaturen hervorragend verarbeiten lassen.

Beim Brandschutz die erste Wahl

Mit diesen Eigenschaften sind Aluminium-Klebebänder herkömmlichen Folienklebebändern deutlich überlegen. Diese nur dünn mit Aluminium bedampften Produkte erreichen weder die Brandschutz- noch die Dichtwirkung der Tapes aus Leichtmetall.

Reinaluminium-Klebebänder sind mit ihren Zertifikaten A2 (nicht entflammbar) und B1 (schwer entflammbar) nach DIN 4102 also immer die erste Wahl, wenn es um eine effektive Dämmung von Wänden und Decken oder eine Isolierung im Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagenbau geht, die Energieverlust und Korrosionsschäden dauerhaft verhindert.

Produktabbildung Coroplast 1560 AWX im Schnee
Besonders baustellenfreundlich: Das Coroplast 1560 AWX bindet Schnittstellen auch bei niedrigen Temperaturen optimal.

Der Marktstandard für die Technische Isolierung Die optimierten Coroplast ALU SE Produkte

Selbstklebende Reinaluminium-Klebebänder von Coroplast Tape setzen mit ihrer bewährten Qualität den Marktstandard in Deutschland und Europa. So auch unser Klassiker: Wer im Bauhandwerk 930 ALU SE sagt, verwendet diese Produktbezeichnung häufig stellvertretend für Aluminium-Klebebänder an sich.

Bewährte Qualität auf einem neuen Level

Dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr. Denn wir befinden uns im ständigen Austausch mit der Branche – kennen also die Herausforderungen der Bauprofis genau, erkennen neue Trends und können unsere Produkte gezielt und praxisnah weiterentwickeln.

So sind auch die neuen Eigenschaften der optimierten Coroplast ALU SE Produkte entstanden, die Sie ab sofort bei ihrem Dämmstoff-Fachhändler bestellen können.

Auf folgende Stärken können Sie sich freuen:

  • verbesserte Kälteklebekraft
  • verbesserte Sofortklebekraft
  • halogenfrei
  • lösemittelfrei
  • optimal abgestimmt auf alle gängigen Isoliersysteme

Und auf folgende Merkmale können Sie sich weiterhin verlassen:

  • Brandklasse B1 „schwer entflammbar“ nach DIN 4102
  • für den Schiffbau geeignet (Steuerrad-Zertifikat)
  • intensiv haftender und baustellenfreundlicher Klebstoff
  • hervorragende Scherfestigkeit auch bei wechselnden Temperaturen
  • ausgezeichnete Alterungsbeständigkeit

Mehr über die Coroplast ALU SE Produkte erfahren

Produktabbildung Coroplast 930 ALU SE
Coroplast 930 ALU SE: Unser sprichwörtlich gewordener Klassiker im Bereich Aluminium-Klebebänder.

Verarbeitungshinweise Was effektive Schnittstellenverklebung ausmacht

  • Illustration, die das Abrollen und Verarbeiten eines Aluminium-Klebebandes zeigt.
    Die hohe Endklebekraft der Coroplast Reinaluminium-Klebebänder gewährleistet eine sichere und dauerhafte Isolierung.

    Die Endklebkraft ist entscheidend für die Technische Isolierung

    Ausschlaggebend für die Qualität der Verklebung ist vor allem die Endklebekraft. Wichtig dabei: Diese können Sie nicht beim Abrollen des Klebebands mit dem Finger erspüren. Denn die Endklebekraft entwickelt sich über einen längeren Zeitraum und lässt sich erst nach ca. 24 Stunden wirklich beurteilen. Die Klebekraftwerte und alle weiteren wichtigen Informationen für die richtige Produktwahl finden Sie in unseren Produktdatenblättern.

  • Illustration, die das gründliche Andrücken des Aluminium-Klebebands zeigt.
    Starkes und gleichmäßiges Andrücken des Aluminium-Klebebands sorgt für die optimale Endklebekraft.

    Richtiges Andrücken sorgt für einen sicheren Verschluss

    Für einen thermisch sicheren Verschluss von Fugen oder Stößen ist eine hohe Vernetzung des Klebstoffs mit der zu verklebenden Oberfläche erforderlich. Deshalb ist es wichtig, das Klebeband bei der Verarbeitung fest und gleichmäßig anzudrücken. Denn nur so kann sich die Endklebekraft voll ausprägen. Am besten gelingt Ihnen das mit dem mitgelieferten Coroplast Spachtel. Ebenfalls wichtig: Zwar lassen sich unsere Aluminium-Klebebänder auch bei Feuchtigkeit und Kälte verarbeiten, aber für eine zuverlässige Verklebung sollten die Oberflächen staub- und schmutzfrei sein.

  • Illustration, die zeigt, dass das Verarbeiten von Aluminium Klebebändern nicht unter Spannung erfolgen sollte.
    Mechanische Spannungen beim Verarbeiten verhindern die zuverlässige Verklebung von Schnittstellen.

    Spannung beim Verkleben vermeiden

    Aluminium-Klebebänder sind darauf ausgelegt, Schnittstellen dauerhaft zu verschließen und zu isolieren. Für die Verarbeitung unter mechanischen Belastungen eignen sie sich weniger. Deshalb sollten Verklebungen möglichst nicht unter Zug ausgeführt werden. Falls sich Spannungen nicht komplett vermeiden lassen, ist es ratsam, das Klebeband während der Vernetzungsdauer mit Bindedraht zu sichern.

Klebeeigenschaften Die Bedeutung von Sofort- und Endklebekraft

Der „Tack“, also die gute Anfass- oder Sofortklebekraft macht noch kein gutes Klebeband für die Technische Isolierung. Zwar erweist sich die Klebrigkeit des Tack bei der Verarbeitung als praktisch, aber für die dauerhafte Haltbarkeit der Verklebung ist das nicht entscheidend. Hier kommt es auf die sogenannte Endklebekraft an, für die sich der Klebstoff aus Acrylat- oder Synthesekautschuk nach dem Aufbringen erst vernetzen muss.

Was hinter dem Vernetzungsprozess steckt

Als Vernetzung bezeichnet man die chemische Reaktion, bei der sich die Makromolekülketten des Klebstoffs untereinander verbinden und dadurch ein stabiles und zugleich elastisches Netzwerk bilden. Dieser Prozess sorgt dafür, dass Coroplast Aluminium-Klebebänder nach ca. 24 Std. ihre volle Klebekraft entfalten und dabei eine außergewöhnliche Scherfestigkeit bieten.

Die Endklebekraft ist bei Aluminium-Klebebändern entscheidend, weniger die Sofortklebekraft. Auch Honig klebt erst mal gut. Diese Klebrigkeit macht ihn aber noch lange nicht zu einem geeigneten Produkt für die Technische Isolierung.

Stephan Rosenblatt | Business Field Manager Building Industry & Professional Trade

Coroplast Spachtel Andrücken leicht gemacht – und jetzt auch für strukturierte Oberflächen

Der Coroplast Spachtel ist ein wichtiges Werkzeug. Denn er unterstützt Sie dabei, Ihr Dämmsystem dauerhaft zu verschließen – und das deutlich effektiver als mit bloßen Händen. Der Spachtel besitzt nämlich zwei Seiten: Mit der glatten Seite können sie das Aluminium-Klebeband vollflächig und gleichmäßig auftragen. Mit der neuen, gezahnten Seite lässt sich das Klebeband auch auf rauen oder strukturierten Oberflächen hervorragend in die Vertiefungen streichen und andrücken. Dabei wird weder das Band noch die zu beklebende Oberfläche beschädigt. Die Klebefläche haftet überall und kann so seine volle Endklebekraft entwickeln.

Den Coroplast Spachtel liefern wir bei jeder Bestellung kostenfrei mit.

Neuer Spachtel von Coroplast Tape mit glatter und gezahnter Seite
Coroplast Spachtel: Dieses jeder Bestellung beigelegte Werkzeug unterstützt Sie bei der fachgerechten Verarbeitung der Aluminium-Klebebänder.

Technische Isolierung Ein kurzer Überblick über das Produktangebot von Coroplast Tape

Coroplast Tape verfügt über ein umfassendes Sortiment an Klebebändern für die Isolation und Schnittstellenverklebung. Neben Reinaluminium-Klebebändern für alle gängigen Isolationsarbeiten auf Baustellen bieten wir beispielsweise auch besonders kälte- und hitzebeständige Produkte, Klebebänder mit besonderer Dichtwirkung, hoher UV-Beständigkeit oder den Brandklassifizierungen B1 und B2.

ALU SE Serie – Marktstandard für die Technische Isolierung

Unser selbstklebenden Reinaluminium-Klebebänder sind erste Wahl – egal, ob es um die Schnittstellenverklebung von Dämm- und Isolierwerkstoffen, den Verschluss von Folien oder die Verklebung von Lüftungsleitungen und Klimakanälen geht.

Die wichtigsten Produktvorteile:

  • optimal abgestimmt auf alle gängigen Isoliersysteme
  • halogenfrei
  • Brandklasse B1 „schwer entflammbar“ nach DIN 4102
  • für den Schiffbau geeignet (Steuerrad-Zertifikat)
  • intensiv haftender und baustellenfreundlicher Klebstoff
  • hervorragende Scherfestigkeit auch bei wechselnden Temperaturen
  • ausgezeichnete Alterungsbeständigkeit

Mehr über die Coroplast ALU SE Produkte erfahren

Produktabbildung Coroplast 944 ALU SE
Coroplast 944 ALU SE: Das selbstklebende Reinaluminium-Klebeband ist auf alle gängigen Isoliersysteme optimal abgestimmt.

AWX Serie – gemacht für extreme Bedingungen

Die AWX Produkte von Coroplast Tape sind besonders baustellenfreundlich. Sie lassen sich auch bei niedrigen Temperaturen bis -25°C problemlos verarbeiten und haften mit ihrem Acrylkleber selbst auf leicht feuchten Untergründen.

Die wichtigsten Produktvorteile:

  • sehr schmiegsames Aluminium-Klebeband
  • kälte- und wärmebeständig
  • nicht brennbar (A2; 1530 AWX), schwer entflammbar
  • 1510 AWX, 1530 AWX: für Schifffahrt zugelassen
  • 1560 AWX: Premium-Ausführung mit nochmals erhöhter Klebkraft

Mehr über die Coroplast AWX Produkte erfahren

Mehr über das neue Coroplast 1560 AWX erfahren

Produktabbildung Coroplast 1560 AWX
Coroplast 1560 AWX: Unsere Premium-Ausführung eines Alumium-Klebebands mit besonders hoher Klebkraft.

Und Coroplast Tape hat noch mehr für die Technische Isolierung zu bieten

Neben unseren reinaluminium-Klebebändern bieten wir außerdem Aluminium-, Aluminiumverbund, PVC- oder PE-Bandagen und viele weitere Produkte für das Baugewerbe an.

Coroplast 1665 SPS

  • Aluminium-Dichtband auf Basis von Acrylat
  • hervorragende Dichtwirkung und hohe UV-Beständigkeit

Coroplast 1720 SPS

  • PP-Folien-Dichtband auf Basis von Acrylat
  • elastischer Träger unterstützt bei der Verarbeitung für optimales Abdichten

Coroplast 933 ALU Schwarz

  • lackiertes Aluminiumklebeband insbesondere für mattschwarze Oberflächen
  • mit Brandklassifizierung (B2)
  • auch als Patch verfügbar

Coroplast 914 AWX

  • Aluminium-Klebeband mit Gittergelege
  • für Lamellenmatten
  • handeinreißbar für leichte Verarbeitung
Produktabbildung Coroplast 914 AWX
Coroplast 914 AWX: Das Aluminium-Klebeband mit Gittergelege, optimal abgestimmt auf die Verarbeitung von Lamellenmatten.

Ihr Ansprechpartner Aluminiumklebebänder

Sie haben Fragen rund um Aluminiumklebebänder? Dann melden Sie sich jederzeit gern bei uns!
Stephan Rosenblatt
Business Field Manager Building Industry & Professional Trade
[Translate to Deutsch:]